Dokumentation Frankfurt (Main) + Umgebung

Frankfurt und Umgebung hat verkehrstechnisch gesehen ein bisschen was zu bieten! Hier gibt es die Fotos aus der Großstadt und seine Umliegenden Orte!

 

 

Siemens Fußgänger Wasserkopfsignalgeber "Am Hauptbahnhof" Frankfurt Main

 

Der Vorplatz am Frankfurter Hauptbahnhof ist stark belebt. Viele  Fahrzeuge, aber auch Fußgänger sind hier unterwegs. Um auf das Haltsignal an der Straße mehr Aufmerksamkeit zu machen, wurden die 210mm Rotlichtkammern, gegen 300mm Kammern und einem Positivem Männchensymbol ersetzt. Dennoch werden diese Signalgeber ignoriert. Der BÜ der Straßenbahn ist gleich mal garnicht signaltechnisch gesichert.

RTB Anforderungstaster Typ "STOPPI" "Mainzer Landstraße" Frankfurt Main

 

Um die Kinder bewusst auf Sicherheit zu trainieren, hat RTB den "STOPPI" entwickelt. Er ist wie ein normaler Taster, aber anstatt der üblichen Abbildung ist eine Zeichnung von einer kleinen Familie zu sehen mit der Aussage "Wir warten auf Grün!". Dies soll Kinder dazu erziehen, bei Rot zu warten.

AVT Stoye Lichtsignalanlage "Mainzer Landstraße/ Heinrichstraße" Frankfurt Main

 

Diese Kreuzung muss wohl "Knall auf Fall" eine LSA gebraucht haben, denn diese ist keine Festinstallierte, sondern ein Provisorium. AVT Stoye hat diese Anlage aus gebrauchten Signalgebern zusammen gestellt. Einige sind kieselgrau- schwarz, die anderen Tannengrün. Auf den einen steht steht schon AVT Stoye, auf den anderen Stoye und auf den ganz anderen noch AVT. Vermutlich wurde diese Anlage an der Nachbaranlage "angezapft", da ein Kabel zur Nachbar- LSA führte und ein Installationsschlauch im Mast verschwand. 

Siemens dynamische Zeitinsel "Mainzer Landstraße" (HST. Güterplatz) Frankfurt Main

 

Auch wie in Dresden gibt es dynamische Zeitinseln, die den Fahrgastwechsel bei Straßenbahnen sichern sollen. Der einzige Unterschied hierbei ist, dass das Freigabesignal "F1" ständig an ist. In Dresden zündet dies erst, wenn die Kfz Signalgeber zünden. Andere Möglichkeit, die lieber gesehen wird ist, auf das Freifahtssignal zu verzichten oder es gegen eine Tafel zu ersetzen, auf der das Symbol aufgedruckt ist.

 

Siemens Lichtsignalanlage "Mainzer Landstraße/ Kleyerstraße" Frankfurt Main

 

Siemens LSA im Zentrum vom Frankfurt (Main). Zwei Dinge sind besonders auffällig:

- Der Aufbau ist etwas unübersichtlich!!!

- Die ÖPNV-Signale haben keinen Punkt bei "Halt erwarten", wie viele andere Straßenbahnsignale in Frankfurt auch!

Der Aufbau haut einen ganz schön aus den Socken. Drei Fahrspuren, alle in eine andere Richtung. Die ganz rechte führt weiter auf die Mainzer Landstraße. Hier ist es noch recht eindeutig, da die Kfz Signalgeber nur reagieren, wenn eine Fußgängeranforderung vorliegt. Die mittlere Spur für auf die Klexerstraße. hier ist es schon ein bisschen schwieriger seinen Signalgeber zu finden, da es für die linke Spur, die in die Hufnagelstraße führt, Signalgeber  mit Vollscheiben gibt, die sehr auffällig sind, und sich nah an die Signalgeber für die  Kleyerstraße "rankuscheln". Dann kommt noch dazu, dass die Frankfurter Straßenbahnsignalgeber keinen Punkt bei "Halt erwarten" (F4) haben. Dort befindet sich einfach nur eine weiße Vollscheibe.

Scheidt & Bachmann Bahnübergang "Frankfurter Landstraße" Oberursel (Taunus)

 

Der Bahnübergang in Oberursel ist nicht gerade unbekannt und unbliebt. Was ihn so bekannt macht unter den BÜ- Freunden, ist auch gleichzeizig seine Besonderheit: er hat den seltenen DOPPELGONG! Eine zusätzkiche Besonderheit: Der Bahnübergang befindet sich in einer Einbahnstraße, weshalb die Vollschranken- Schließtechnik etwas anders ist als gewohnt. Der Bahnübergang sollte schon vor vielen Jahren beseitigt werden, was in meinen Augen SINNLOS, ÜBERFLÜSSIG und NICHT MACHBAR ist. Die Aufnahmen entstanden im Juli 2017 und sind somit eine der aktuellsten Aufnahmen!

Weiter Bilder aus Frankfurt am Main und Umgebung!

 

Zum Vergrößern bitte anklicken!

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Sonja Seeberger