Hier finden Sie uns

Dokumentation Landkreis Cuxhaven und Bremen

Auch im deutschen Norden kann man interessante Sachen sehen! Wir haben uns mal in Bremen und im Landkreis Cuxhaven umgesehen...

 

 

Gelbe Siemens Signalgeber "Elbstraße" Bremerhaven

 

Siemens hatte einst eine Spezialanfertigung gemacht. Es handelte sich dabei eine gelbe Version des Standard- Kunststoffsignalgebers. Diese wurde laut Quellen für Italien erstellt. Dort stetzte man auf Signalgeber mit hellgefärbten Gehäusen, um die Aufmerksamkeit auf den Signalgeber zu lenken. Italien stellte aber den Kauf dieser Signalgeber ein, und Siemens blieb auf einer Restproduktion sitzen. Die Stadt Bremerhaven meldete Interesse und verbaute diese Signalgeber. Sie stammen geschätzt aus den 70er Jahren, gab es nur in Niedervolttechnik und haben entscheidende Nachteile: Die Farbe der Signalgeber soll extrem giftig sein, weshalb die Produktion eingestellt wurde. Der zweite Nachteil ist, dass das Gehäusematerial über die Jahre sehr porös wird. Deshalb findet man kaum noch Siemens Signalgeber, die komplett gelb erhalten sind. Die übrig gebliebenen wird man auch bald nie mehr sehen können, da alle nun gegen LED ersetzt werden.

 

Wir suchen dringend Weitere Signalgeber und Ersatzteile für gelbe Siemens- Signalgeber! Wer helfen kann, bitte im Kontaktformular melden! 

 

Auf der Elbstraße in Bremerhaven haben wir im Jahr 2013 gleich mehrere Anlagen hintereinander gefunden, an denen noch gelbe Schätze vorhanden sind. An dem Tag als wir da waren, ist in der Nacht zuvor ein Teil eines Windrads transportiert worden, weshalb die Peitschenmasten verdreht sind.

Siemens Lichtsignalanlage "Mecklenburger Weg/ Heinrich- Brauns- Straße " Bremerhaven

 

 

Siemens Lichtsignalanlage "Spadener Straße/ Grottkauer Straße " Bremerhaven

 

 

Weiter Gelbe Siemens- Signalgeber in Bremerhaven, deren Adresse leider nicht mehr bekannt ist.

 

 

Langmatz EK533 Anforderungstaster in Cuxhaven

 

Diese Kleine Siemens Bedarfsanlage in Cuxhaven soll laut Quellen eine der ersten LSA gewesen sein, die den neusten Taster von Langmatz haben durften: Den EK533 Crossguid. 

Die Besonderheiten liegen im Design. im Aufbau und in der Ausstattung. Bespielsweise ist der EK533 das erste Modell gewesen, welches den Fuhrtverlauf als Schema an der Seite hat. Dieser kann von bliden Verkehrsteilnehmern ertastert werden, so dass sie wissen, wie lang die Fuhrt ist, wie viele Fahrbahnen, Fahrspuren, Verkehrsinseln und wie an wie vielen Tastern nochmal eine Anforderung getätigt werden muss. Zusätzlich können Töne frei programmiert werden. So gibt der Taster in Cuxhaven einen Ton ab, wenn die Anforderung eingegangen ist. 

Was mir persönlich besonders gut gefällt, ist der verwendete Pilotton, welcher sich sehr angenehm auf mich als Verkehrsteilnehmer auswirkt.  

Scheidt & Bachmann mechanische Vollschranken "Leher Landstraße" Langen

 

In Langen steht ein schöner alter Bahnübergang mit mechanische Vollschranken. Auf der Strecke verkehrt ein historischer Trationszug, allerdings nicht oft. Die Schranken sind von Scheidt & Bachmann und werden, wie es sich gehört, gekurbelt. Insgesammt stehen dort vier Schranken, zwei davon haben Läutwerke. Jeweils zwei Schranken werden mit einer Kurbel bedient, folglich stehen dort zwei Kurbeln.

Sila Lichtsignalanlage mit Schlafensschaltung "Leher Landstraße" Langen

 

Langen hatte auf der Leher Landstraße neue Lichtsignalanlagen bekommen. Eine davon war eine Bedarfsanlage, die von Sila gebaut wurde. Diese hat die Schlafensschaltung. Das bedeutet, dass die Kfz- Signalgeber abgeschaltet sind und nur die Fußgängersignalgeber eingeschaltet sind. Wenn eine Anforderung eingeht, schalten sich die Kfz- Signalgeber ein, und die Anlage beginnt ihre Umlaufzeit. Wenn diese beendet ist, schalten sich die Kfz- Signalgeber wieder ab.

Sila verwendete an dieser Anlage den Signalgeber "FUTURA". Die hassen ihn mittlerweile so sehr, dass sie sich vom Futura abwenden, und laut Quellen nun Signalgeber vom polnischen Hersteller ZIR verwenden.

Siemens EcoLight Lichtsignalanlage "Stresemanstraße/ Jan- Grön- Straße" Bremerhaven

 

Der zu der Zeit neuste Signalgeber von Siemens ist der EcoLight. In Bremerhaven konnten wir ihn 2013 zum ersten mal sehen. Die Signalgeber sind zwar hübsch, allerdings sieht die Anlage durch die alten,verrosteten Masten extrem schlecht und heruntergekommen aus. 

Klappbrücke "Zollkaje" Cuxhaven

 

 

Das einzige Ostmännchen in Cuxhaven/ Schutzblinker mit negativen Männchensymbol

 

Es gibt in Cuxhaven eine Siemens Lichtsignalanlage mit mehreren Besonderheiten. Die erste ist, dass sich hier die einzigen Signalgeber befinden, die Ostmännchen haben. Im sonst von Euromännchen geprägte "Westen" ist das schon eine große Besonderheit, den ostdeutschen Freund hier zu finden.

Die zweite Besonderheit sind zwei Schutzblinker, die mit einem negativen Männchen ausgestattet sind. Eigentlich gehören in die Schutzblinker positive Männchen, also ein dunkels Symbol auf farbigen, beleuchteten Grund, oder das Feld bleibt frei, also ohne Symbol, was in Cuxhaven üblich ist. 

 

Scheidt & Bachmann Bahnübergang "Speckenstraße" Dorum

 

Dorum hat einen Bahnübergang, der schon ziemlich alt ist. Den Masten nach zu urteilen, stand dort einst eine unbeschrankte Wechselblinker- Anlage. Hier sind jetzt zweifeldrige Kfz- Signalgeber installiert. Dazu kommt noch eine Vollschrankenanlage, die noch alte Bäume hat. Das erkennt man daran, dass die Rückseite der Bäume mit einem schwarzen Streifen versehen ist, statt der Roten Punkte. 

Weitere Bilder aus den Landkreisen Bremen und Cuxhaven

 

Zum vergrößern bitte Anklicken

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Sonja Seeberger