Hier finden Sie uns

Intertraffic Amsterdam 2018

Auch im jahr 2018 besuchten wir die Intertraffic. So gesehen war weniger los als zwei Jahre zuvor, dafür gab es eine Menge Neuheiten! 

 

Viele Firmen und Hersteller sind da gewesen. Viele schöne Sachen waren zu sehen. Swarco Futurit aus Österreich stellte seinen neuen Signalgeber namens COMBIA vor. Dieser soll die Signalgeber Mondial und Standard ablösen. Zusätzlich ist er mit halben Kammern erweiterbar, die man mit Co²- Messstationen, Bodenprojektoren oder Fußgängerdetektoren ausgestattet werden kann. 

 

Langmatz präsentierte eine neue Tastergeneration, die den EK433 ablösen soll. Der Taster ist im Grunde eine kleinere Version des EK533 CrossGuides und nennt sich EK524 BasicGuide. Seine Vorteile liegen klar auf der Hand: Er kann  durch gleiche Lochabstände problemlos Vorgängermodelle ersetzen und ist zudem Blindenfreundlich, was sogar der TÜV bestätigt hat. 

 

Das Unternehmen SEA Signalisation aus Frankreich stellte moderne und robuste Signalgeber vor. Besonders gut war die Qualität der Gehäuse und des LED´s. Viel Aufmerksamkeit schenkten wir einem Fußgänersignalgeber, dessen Aufbau die Ampelmännchen dreidimensional wirken lies. 

 

Auch viele weiter Unternehmen waren da: Siemens stellte weiterhin die 1W- Technik vor, RTB die Tonsignalgeber- Generation BLX, Stührenberg zeigte seinen neuen Signalgeber STvario V2,...

Einen warmen Empfang bot die Firma Fabema. Sie präsentierten Ihre Auswahl und Vielfalt an mobilen Lichtsignalanlagen, unter anderem mit dem futuristischen Signalgeber "Komet". Auch das Französische Unternehmen Lacroix stieg freundlich in Gespräche ein, und stellte moderne, interessanter und auf den ersten Blick zuverlässige Signalgeber vor...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Sonja Seeberger