Dambach (heute Swarco Traffic Systems)

 

Dambach verwendete damals verschiedene Signalgeber. Sie produzierten nämlich keine eigenen. Am Anfange waren es noch Siemens- Signalgeber, auf deren Logo einfach das Dambach- Logo draufgeklebt wurde. Später wechselte die Firma zum Typ "Mondial" von Swarco Futurit, den viele Unternehmen verwenden. Vor einigen Jahren übernahm die Firma Swarco Traffic Systems die Firma Dambach. Die alten Anlagen werden entweder von Swarco weitergeführt oder von anderen Firmen übernommen.

Firma: Dambach

Hersteller: Swarco Futurit

Baujahr: Februar 2003

Verwendung: Fußgängersingnalgeber

Besitz seit: 17. November 2018

Signalfarben: Rot, Grün

Symbole: Euromännchen negativ

Leuchtmittel: Halogenlampen 10V 20W

Land/Stadt: Deutschland (Berlin)

Typ: Mondial Tannengrün

Gewicht: --kg

Streuscheiben: Kunstst., Spinnwebeno., 210/ 300mm

Größe: ---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Story: Dieser Signalgeber, wegen seines großen Rotlichts "Wasserkopf-Signalgeber" genannt, war in Berlin tätig. Sowohl Dambach als auch die Firma BLS (keine Angaben vorliegen) hatten mit der Anlage, in der sich dieser Signalgeber befand, zu tun gehabt. Die Adresse ist nicht bekannt, jedoch hatten einige Sammlerkollegen diese Anlage bereits besucht. 

Besonderheit ist der Doppelrotreflektor, der sich bei Rot befindet, und die Schablone bei Grün, da Schablonen für die erhöhten Scheiben von Swarco eher unüblich waren und eine Seltenheit sind. Die schwerwiegende Besonderheit an diesem Signalgeber bleibt allerdings, dass es sich um einen Wasserkopf-Signalgeber für Fußgänger handelt, was eine noch größere Seltenheit als die eben genannten Schablonen sind. Weitere Wasserkopf-Signalgeber für Fußgänger sind bisher nur in Frankfurt am Main und in Halle an der Saale bekannt.

Firma: Dambach

Hersteller: Siemens

Baujahr: Unbekannt

Verwendung: Rotlichtnachweis (für Blitzeranlagen)

Besitz seit: Mai 2016

Signalfarben: Weiß

Symbole: Keine

Leuchtmittel: Halogenlampen Niedervolt 10V 20W

Land/Stadt: Deutschland

Typ: Standard

Gewicht: --kg

Streuscheiben: Glas, Spinnwebenoptik, 210mm

Größe: ---

 

 

 

 

 

 

 

Story: Diesen Signalgeber fanden wir im Frühjahr 2016 im Container einer Signalbaufirma. Ursprünglich war es ein Fußgänger- Signalgeber, der in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Diese Kammer war die einzige, die überlebt hatte. Der Rest lag zersplittert im Container. Wir nahmen ihn mit, werteten ihn wieder auf und gaben ihm eine neue Funktion, so dass er weiter leben kann.

Firma: Dambach

Hersteller: Swarco Futurit

Baujahr: Unbekannt

Verwendung: Kfz- Singnalgeber

Besitz seit: Mai 2016

Signalfarben: Rot, Gelb,

Symbole: Keine

Leuchtmittel: FuturLED3 230V

Land/Stadt: Deutschland

Typ: Mondial

Gewicht: --kg

Streuscheiben: Kunststoff, Spinnwebenoptik, 210mm

Größe: ---

 

Story: Auch dieser Signalgeber war in einem Container eine Signalbaufirma zu finden.Ursprünglich war es ein dreifeldriger Signalgeber. Seine ehemalige Funktion ist unbekannt. Mit großer Wahrscheinlichkeit war dieser auch in einen Unfall verwickelt. Wir haben alle drei Kammern geborgen, nur war die dritte Kammer so zerstört, dass der erneute Einsatz nicht mehr möglich war. Kurzer Hand FuturLED3 eingebaut und schon lief er wieder.

Firma: Dambach

Hersteller: Siemens

Baujahr: Unbekannt

Verwendung: Kfz- Signalgeber

Besitz seit: 11. Januar 2014

Signalfarben: Rot, Gelb, Grün

Symbole: Keine

Leuchtmittel: Glühlampen E27 230V

Land/ Stadt: Deutschland

Typ: Standard

Gewicht: --kg

Streuscheiben: Glas, Spinnwebenoptik, 210mm

Größe: ---

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Story: Diesen Signalgeber fanden wir im Januar 2014 auf dem Flohmarkt. Da die Dambach- Signalgeber im Siemens- Gehäuse mittlerweile selten geworden sind und nicht einfach zu bekommen sind, haben wir sofort zugeschlagen. Zu Hause wurde er sofort gereinigt und mit einem neuen Anschlusskabel versehen, so dass er ohne Probleme wieder ans Netz gehen konnte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Tom Seeberger